Was schlägt die Erdenuhr? Veilchenzeit, Veilchenzeit!
(Anglicus, Bartholomäus)


Dieses kostenlose Forum für Gartenfreunde ist eine Anlaufstelle, eine Informationsplattform zum Thema Garten, Pflanzen und alles was dazugehört, ein Ort, um mit Gleichgesinnten zu diskutieren und sich auszutauschen.
Die meisten Beiträge und Fotos sind auch für nicht angemeldete Besucher lesbar; um Beiträge zu schreiben muß man sich registrieren.
+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 46 bis 50 von 50

Thema: Wer hat welche Rosen

  1. #46
    Grünschnabel Grünschnabel Avatar von Elfi
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    49

    AW: Wer hat welche Rosen

    Zitat Zitat von Elfi Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat heute die Rosen gezählt. Wir haben ja nicht viel Grund (500 m2) und das Haus steht ja auch noch drauf. Aber immerhin habe ich:
    Queen Elizabeth
    Compassion
    Augusta Luise
    Ghislaine de Feligonde
    Westerland
    Charles Austin
    New Dawn
    Bernstein
    Nostalgie
    Hot Chocolat
    Blue River
    Crown Princess Margret
    Citron Fraise
    Road 66
    Astrid Gräfin von Hardenberg
    Mainzer Fastnacht
    Julias Rose
    Eden 66


    Vom Duft her ist die Gräfin von Hardenberg unschlagbar !
    So, und nun Resumee:
    Hatte dazubekommen die Climbing Sutters Gold (hat sich schon verabschiedet), die Gräfin Hardenberg ist ja sowas von mickrig, kleinste Blüten, kein Duft, braune Ästchen. Die Julias Rose ist einfach prächtig, meine allerschönste, weil robust, schöne Blätter, schöner Wuchs und unschlagbare Blüten (Morbide Farbe, aber mir gefällt das).
    Eine Aloha von Kordes habe ich oben vergessen, steht am Hinterausgang im Garten. Jetzt kauf ich sie mir nochmals für den Vordereingang, die ist auch wunderbar, robust, wuchsfreudig und duftend. Hier ein Foto !
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gartenliteratur Aloha.jpg
Hits:	5
Größe:	99,2 KB
ID:	10098
    Herzlichst Elfi

  2. #47
    Moderatorin Avatar von Dorea
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    2.574

    AW: Wer hat welche Rosen

    Sieh nach einem wirklich prächtigen Exemplar aus. Glückwunsch! Seltsam, dass sich ausgerechnet Julias Rose als robust bei Dir erweist. Sie steht eher im Ruf eines ausgesprochenen Hätschelkindes.

    Die Gräfin von Hardenberg hat sich seinerzeit bei mir auch gleich wieder verabschiedet, hingegen bei einer Bekannten in der Schweiz (allerdings an einem sehr geschützten Standort) macht sie sich prächtig.
    Herzliche Grüße
    Dorea

    Immer schön eins nach dem anderen

  3. #48
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    214

    AW: Wer hat welche Rosen

    Ja, ein sehr gutes Beispiel dafür, daß die jeweiligen Bedingungen (Kleinklima, Boden, Licht, Wintertiefsttemperaturen, etc) den größten Anteil daran haben, ob eine Sorte im jeweiligen Garten "top" oder "Flopp" ist...

    Julia´s Rose hat hier in zwei Exemplaren (nacheinander gepflanzt) den (jeweilige) Winter nicht überlebt. Daher werde ich es mit dieser wunderschönen Sorte hier nicht nochmal versuchen.

    Gräfin Astrid von Hardenberg dagegen hat mehrere Jahre völliger Verwahrlosung (ohne Winterschutz, wasser oder sonstige Pflege) im Hausgarten überlebt und wächst im l´âge bleu Rosenpark jetzt wieder zu einer schönen Pflanze heran.

    - Es gibt m. E. keine "guten" oder "schlechten", sondern nur gute oder schlechte Bedingungen für die jeweiligen Sorten.

    Das ist wegen der komplexen Abstammungen der meisten modernen Rosen ja auch nicht allzu verwunderlich: Wo eine Hulthemia, Tee - oder China Rose z. B. hervorragend gedeiht hätte manche gefüllte, starkwüchsige und großblütige Sorte wahrscheinlich Probleme mit (nicht) ausreichender Wasserversorgung und umgekehrt könnten Erstgenannte Probleme mit zuviel Winternässe an frischen, humosen Standorten bekommen, die (die meisten) Letztgenannte bevorzugen.

    Wir haben heute Rosen, deren Vorfahren aus trockenen, extrem sonnigen, nährstoffarmen Weltgegenden stammen und solche, deren Vorfahren sich an humushaltigen, nahezu dauerfeuchten Waldrändern entwicklt haben. Die moderne Züchtung hat (mehr oder weniger) alle miteinander gekreuzt und so stehen die Nachkommen so verschiedener Vorfahren nun nebeneinander in unseren Gärten...

    Bei welcher Sorte sich unter welchen Bedingungen welche ererbten Anlagen am besten (oder eben am schlechtesten) entfalten zeigt immer noch die Praxis am besten. Darum ist der Erfahrungsaustausch in Rosenforen so wichtig.

    Eine Rose ist eine Rose ist eine INDIVIDUELLE Rose(-nsorte) ;-)

    "Alle Rosen brauchen volle Sonne und Lehmboden" ist m. E. eine Verallgemeinerung, die der praktischen Erfahrung nicht standhält.

    Und es gibt auch keine "eierlegende Wollmilchsau" die Kahlfröste von -25 Grad genauso wegsteckt wie wochen- bis monatelange Dürreperioden mit Extremhitze...

    Die Herausforderung besteht darin, heraus zu finden, welche Sorten im eigenen Garten die besten Chacen haben, ihr optimales Potential zu entfalten. Und das wird (Klimawandel hin oder her) auch noch eine ganze Weile so bleiben.

    Gute Beratung kann dazu beitragen, Enttäuschungen zu vermeiden und Pflanzen-Leben nicht unnötig zu vergeuden. Darin liegt m. E. der Hauptzweck von Rosenforen.

  4. #49
    Grünschnabel Grünschnabel Avatar von Elfi
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    49

    AW: Wer hat welche Rosen

    Die Witterung spielt natürlich auch noch mit. Bei dieser Hitze im heurigen Sommer mit manchmal 38 Grad und die Rosen in voller Sonne verbrennen schon manchmal die neuen Austriebe. So bei mir jedenfalls.

    Julias Rose:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Julias Rose2015.jpg
Hits:	5
Größe:	38,0 KB
ID:	10137
    Herzlichst Elfi

  5. #50
    Moderatorin Avatar von Dorea
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    2.574

    AW: Wer hat welche Rosen

    Wunderbare Blüte, Elfi. Du bist zu beneiden.
    Herzliche Grüße
    Dorea

    Immer schön eins nach dem anderen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Floristen - wer hat beeindruckt?
    Von Rendel im Forum Gartenreisen Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 10:54
  2. was hat meine Catalpa?
    Von Louise im Forum Gehölze Gehölzforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 07:46
  3. Wer kennt diese Pflanze - Plectranthus
    Von Andreas48 im Forum Kletterpflanzen Kletterpflanzenforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 09:02
  4. Mulchweg, Knüppelpfad - wer hat Erfahrungen?
    Von Susanne im Forum Gartenpraxis Gartenpraxis
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 19:28
  5. Welche Rosen auf einsame Insel?
    Von lipp im Forum Rose Rosenforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 09:00
  6. Wer kennt die Namen....?
    Von lipp im Forum Clematis Clematisforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 16:07
  7. Wer kennt diese Rose
    Von lipp im Forum Rose Rosenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 16:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein