Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten. (Rabindranath Tagore)


Dieses kostenlose Forum für Gartenfreunde ist eine Anlaufstelle, eine Informationsplattform zum Thema Garten, Pflanzen und alles was dazugehört, ein Ort, um mit Gleichgesinnten zu diskutieren und sich auszutauschen.
Die meisten Beiträge und Fotos sind auch für nicht angemeldete Besucher lesbar; um Beiträge zu schreiben muß man sich registrieren.
+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 149

Thema: Frage zu Ramblern

  1. #76
    Moderator(in) Avatar von Guda
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.610

    AW: Frage zu Ramblern

    Lieber Hansjürg, vielen Dank: aus Marias Datei hättest Du natürlich keine Sorten herauszusuchen brauchen, sondern mich dazu animieren.
    Aber trotzdem, sehr nett!! Ich habe schon nachgeschlagen und kann jetzt schon gute Vorschläge machen.
    Mir war gar nicht bewusst, dass Goldfinch faktisch ein "Bruder" von Lykkefund ist, nur etwas niedriger. Und vielleicht etwas gelber?

    Paul's Scarlet Climber ist vermutlich nur dann remontierend, wenn die Rose in WHZ 7-8 steht. In Norddeutschland (Heide) habe ich sie immer nur einmal blühend gesehen, und hier zwar auch fast 2 Monate, aber dann ist Ende.
    Herzliche Grüße - Guda

  2. #77
    Admin Avatar von lipp
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    1.343

    AW: Frage zu Ramblern

    Zitat Zitat von Guda Beitrag anzeigen
    Mir war gar nicht bewusst, dass Goldfinch faktisch ein "Bruder" von Lykkefund ist, nur etwas niedriger. Und vielleicht etwas gelber?
    Die Blütenfarbe von Lykkefund würde ich als rahmweiss bezeichnen. Diejenige von Goldfinch als als gelb-crèmeweiss. Das hängt jedoch von den Wetter-/ Standortverhältnissen ab. Bei mir steht Goldfinch im Halbschatten. Die unteren Blüten sind aussen beinahe weiss und gehen innen gegen gelb mit einer beinahe schon aprikosefarbenen Mitte. Oben am Strauch, dort wo sie mehr Sonne kriegen, dort sind die Blüten teilweise schon aussen blassgelb und sind in der Mitte dann gelb mit aprikose Center.

    Abstammung Lykkefund: Rosa helenae Rehder & E. H. Wilson × Zéphirine Drouhin
    Abstammung von Goldfinch: Hélène (Rosa multiflora, Lambert, 1897) x Sämling
    Herzliche Grüsse

    Hansjürg

    Der Dumme rennt los, der Kluge wartet ab, der Weise geht in den Garten (Tagore).

  3. #78
    Gartenmeister(in) Gartenspezialist(in) Avatar von waldemar
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    619

    AW: Frage zu Ramblern

    [QUOTE=Guda;10667]Ganz einfach, Irene, man zieht sie wagerecht!
    /QUOTE]

    Das habe ich im alten Gärtchen mit Rambling Rector so gemacht, hat wunderbar geklappt. Das habe ich jetzt auch wieder für die "Containerkante" vor. Bin aber nicht sicher, ob er die starken Temperaturschwankungen am Metallcontainer gut verkraften wird.

    Goldfinch habe ich letztes Jahr, als der Baum im alten Garten gefällt wurde, gleich abends ( Trotzreaktion, aber das wütende Buddeln hat gut getan) an meine Nachbarn verschenkt. Sie haben ihn an das Gartenhäuschen gepflanzt und die Traufe war innerhalb kürzester Zeit erreicht. Ich glaube auch, dass er locker die 5m Marke knacken wird.

    Guirlande d'amour steht schon auf meiner Wunschliste, bin noch nicht ganz sicher wohin.

    Mein Wunsch nach einem zweiten großen weißen Rambler wird wohl vorerst ein Wunsch bleiben müssen. Habe schon - etwas voreilig vielleicht, denn jetzt muss er in die "gelbe Ecke"- Treasure Trove bestellt. Und Platz für einen weiteren Riesen sehe ich bisher noch nicht.
    Lipp, wenn du auch genauere Blütezeit von TT hast, wäre das toll.
    Grüße von waldemar

  4. #79
    Admin Avatar von lipp
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    1.343

    AW: Frage zu Ramblern

    Zitat Zitat von waldemar Beitrag anzeigen
    Lipp, wenn du auch genauere Blütezeit von TT hast, wäre das toll.
    05, 06, 07, 08, 09, 10

    Die erste Blüte ist überreich. Ich würde Treasure Trove als öfterblühend bezeichnen. Ob sie wirklich schon im Mai und auch noch im Oktober blüht, hängt natürlich wieder von den schon bekannten Faktoren ab. Übrigens: das Teil wird bis zu 7 m hoch und braucht einen sonnigen Standort.
    Herzliche Grüsse

    Hansjürg

    Der Dumme rennt los, der Kluge wartet ab, der Weise geht in den Garten (Tagore).

  5. #80
    Gartenmeister(in) Gartenspezialist(in) Avatar von waldemar
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    619

    AW: Frage zu Ramblern

    Super, danke!
    Die geplante Pergola wird ca 9 m lang, damit erübrigt sich dann wohl die Suche nach einem zweiten Rambler.
    Grüße von waldemar

  6. #81
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in) Avatar von Susanne
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.953

    AW: Frage zu Ramblern

    Ich würde Treasure Trove als öfterblühend bezeichnen.
    Treasure Trove ist einmalblühend. Ich habe sie seit Jahren an der Pergola und füge ein paar Bilder aus guten Zeiten an.
    Im Winter 2008/2009 ist Treasure Trove erbärmlich erfroren. Ich mußte sie auf Stummel zurückschneiden. Sie hat sich davon aber hervorragend erholt.
    Als Elternteil wird Buff Beauty genannt, eine der Pemberton-Rosen, von denen man weiß, daß sie nur bedingt Frost aushalten. Ich würde für Treasure Trove mindestens Klimazone 7 und Winterschutz anraten.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Treasure Trove über der Pergola.jpg
Hits:	7
Größe:	79,0 KB
ID:	2989 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Treasure Trove 5.jpg
Hits:	6
Größe:	104,6 KB
ID:	2990 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Treasure Trove 16.5.11.jpg
Hits:	3
Größe:	38,8 KB
ID:	2992

    Unter dem Blütenberg oben links versteckt sich meine Gartenlaube.

  7. #82
    Admin Avatar von lipp
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    1.343

    AW: Frage zu Ramblern

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    Als Elternteil wird Buff Beauty genannt,
    Abstammung
    Helpmefind: Kiftsgate × Teehybride

    Pflanzen-im-web.de: Kiftsgate x Old Blush China

    Interessant. Wieder einmal ist man sich nicht einig.
    Herzliche Grüsse

    Hansjürg

    Der Dumme rennt los, der Kluge wartet ab, der Weise geht in den Garten (Tagore).

  8. #83
    Gartenmeister(in) Gartenspezialist(in) Avatar von waldemar
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    619

    AW: Frage zu Ramblern

    Susanne, danke für die Fotos! Und schön, dass du wieder einma Zeit für das Forum hast.
    Grüße von waldemar

  9. #84
    Gartenprofessor(in) Gartenprofessor(in) Avatar von Susanne
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.953

    AW: Frage zu Ramblern

    Abstammung
    Helpmefind: Kiftsgate × Teehybride

    Pflanzen-im-web.de: Kiftsgate x Old Blush China
    David Austin bietet dazu:
    Sie ist ein Zufallssämling ... und wurde ... unter einer Rosa filipes 'Kiftsgate' entdeckt... . Es wird vermutet, daß die andere Elternsorte die Moschata-Hybride 'Buff Beauty' gewesen ist.
    (Strauchrosen und Kletterrosen, Dumont 1993)
    Wer auch immer die Eltern gewesen sein mögen, keiner der potentiellen Kandidaten besitzt eine große Frosthärte. Man muß in härteren Klimaten immer damit rechnen, daß die Pergola ein, zwei Jahre lang nackt dasteht.

  10. #85
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.048

    AW: Frage zu Ramblern

    Hallo ihr Rosenfreunde,

    soweit ich weiß, giebt es bei den Kletterrosen zwei Arten, den Rambler und den Climbler.
    Eine von den Arten soll nur einmal blühend sein, stimmt das und welche?
    Ich habe mir vor einiger Zeit eine heruntergesetzte Kordes Rose `Flammentanz´gekauft.
    Kennt jemand von euch diese Rose?
    Es ist ein Etikett mit wunderschönen roten Blüten dabei und ich glaube das Bild hat mich auch mit verführt.
    Ich weiß, ich stelle viele Fragen, aber in Rosen kenne ich mich nicht so aus.
    Mit liebem Gruß und Dank auf die Antworten,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  11. #86
    Admin Avatar von lipp
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    1.343

    AW: Frage zu Ramblern

    Liebe Bettina,
    Schultheis sagt zu den Kletterrosen:
    Diese Rosengruppe ist aus Teehybriden- und Polyantharosensports entstanden. Dies sind spontane Mutationen die plötzlich starke Wuchskraft zeigten. Ihr Name setzt sich häufig aus Climbing und dem Namen der Ursprungssorte zusammen. Der Vorteil der Modernen Kletterrosen liegt eindeutig darin, dass fast alle öfterblühend sind. Leider ist ihre Gesundheit auch nicht besser als die ihrer Ursprungssorten.

    Schultheis' Kommentar zu den Ramblern:
    Rambler werden auch als Schlingrosen bezeichnet, was auf die besonderen Eigenschaften dieser Rosen hinweist. Ursprünglich aus langtriebig wachsenden Strauchrosen entstanden, die vornehmlich im Gehölzrand gediehen, benutzten diese Rosen das vorhandene Gesträuch und auch Bäume als Kletterhilfe, um sich mit ihren langen, weichen Trieben dem Licht entgegen zu strecken. Einige Sorten haben ihren lang zurückliegenden Ursprung in Europa, z. B. die Ayrshire- und Arvensis-Rosen. Viele der beliebtesten Züchtungen wurden mit asiatischen Rosen erzielt, die im 19. Jahrhundert nach Europa kamen, wie die Rosa multiflora und Rosa wichuriana. Sehr interessante Rosen stammen aus China, die auch dort im lichten Gehölz wachsen und Bäume als Kletterstütze verwenden. Einige dieser Sorten können zu gigantischen Exemplaren heranwachsen, was man bei der Sortenwahl auf jeden Fall beachten sollte. Die typischen Rambler haben die Eigenschaft, mit vielen weichen, langen Trieben aus der Basis herauszuwachsen. Trotz der unterschiedlichsten Einkreuzungen, können die meisten Rambler immer noch gut verwendet werden, um in Bäume zu klettern. Haben die Rosen genügend Platz, um sich auszudehnen, hat man so gut wie keine Arbeit mit ihnen. In Hausgärten wachsen sie aufgebunden und beengt jedoch oft zu wirren, struppigen Gebilden heran. Dann ist auf jeden Fall ein Pflegeschnitt angesagt, möglichst beginnt man schon bei jüngeren Pflanzen damit, nach der Blüte einige der abgeblühten Zweige direkt an der Basis vollständig zu entfernen. So können diese in Form gehalten und zu reichem Blütenansatz angehalten werden. Im gleichen Jahr werden sich bei den Rosa arvensis-, Rosa multiflora- und Rosa wichuriana-Hybriden aus der Basis meterlange junge Zweige bilden, die im folgenden Jahr überreich blühen. Zurückhaltender sollte man mit den schlingenden Rosen anderer Abstammung umgehen, die ihre Basistriebe nicht fortlaufend neu bilden. Die Eigenschaft, dass Rosen üppiger an bogig geneigten Zweigen blühen, kann man gerade bei den Ramblern beobachten und sich diese gestalterisch zunutze machen. An Säulen kann man die Blütentriebe kreisförmig geschlungen nach oben binden oder waagrecht Zäune und Mauern bekleiden. Im vorigen Jahrhundert war es beliebt, Girlanden aus Rosenzweigen zu ziehen.

    So und nun zu "Flammentanz":
    Es ist ein Kletterrose. Es ist ein Züchtung von Kordes aus der Mitte der 50er-Jahre des vorherigen Jahrhunderts. Sie wird 3 bis 4 m hoch und hat ein blutrote Blütenfarbe. Interessant: Es ist eine einmalblühende Rose mit dem ADR-Gütesiegel, sehr winterhart, überreichblühend, stark kletternd und von robuster Gesundheit.
    Herzliche Grüsse

    Hansjürg

    Der Dumme rennt los, der Kluge wartet ab, der Weise geht in den Garten (Tagore).

  12. #87
    Gartenmeister(in) Gartenspezialist(in) Avatar von waldemar
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    619

    AW: Frage zu Ramblern

    Zitat Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
    Man muß in härteren Klimaten immer damit rechnen, daß die Pergola ein, zwei Jahre lang nackt dasteht.
    Ich werde wohl häufiger umdenken müssen, denn es ist hier sicher einiges kälter als im geschützten Innenhof in der Stadt. Trotzdem werde ich einen Versuch wagen, liebäugele schon eine ganze Weile mit ihr.
    Grüße von waldemar

  13. #88
    Moderator(in) Avatar von Maigloeckchen
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    1.048

    AW: Frage zu Ramblern

    Hallo Lipp,

    hast Du Rosen studiert?
    Tausend Dank für den ausführlichen Beitrag.
    Er war sehr interessant zu lesen und war sehr informativ.
    Ich finde von Kletterrosen überwachsene Plätze sehr schön und romantisch.
    Na ja, vielleicht bin ich etwas altmodisch.
    Der Turm von Dornröschen im Märchen, ist sicher auch von Kletterrosen überwachsen worden, oder welcher Meinung bist Du.
    Ich finde auch Häuser oder Bäume, die entweder mit Rosen, wildem Wein oder Efeu überwachsen sind einfach toll.
    Das giebt gerade den Häusern etwas schönes lebendes.
    Mit liebem Gruß und Dank,
    Bettina
    Lache, damit die anderen aus der Quelle Deiner Herzlichkeit trinken können.

  14. #89
    Admin Avatar von lipp
    Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    1.343

    AW: Frage zu Ramblern

    Zitat Zitat von Maigloeckchen Beitrag anzeigen
    Hallo Lipp,

    hast Du Rosen studiert?


    Der Turm von Dornröschen im Märchen, ist sicher auch von Kletterrosen überwachsen worden, oder welcher Meinung bist Du.
    Studiert? Nein. Ich beschäftige mich einfach damit seit Jahren.

    Dörnröschen: Es waren wahrscheinlich Rambler.
    Herzliche Grüsse

    Hansjürg

    Der Dumme rennt los, der Kluge wartet ab, der Weise geht in den Garten (Tagore).

  15. #90
    Gartenprofi Gartenprofi Avatar von Louise
    Registriert seit
    04.12.2010
    Beiträge
    938

    AW: Frage zu Ramblern

    Bei mir wachsen meine Rambler und Kletterrosen nun mit sehr langen Trieben weiter, die sich jedoch fast immer in eine Richtung strecken, die von mir nicht gewünscht ist Wie leitet Ihr denn diese Triebe? Ich habe solche Klemmen mit ca. 5cm Durchmesser und auch so einen stabilen Draht. Was mir Kopfzerbrechen bereitet sind die Stellen, an denen sich die Triebe ganz bewußt der Sonnen entgegenstrecken und ich sie aber lieber aus optischen/gestalterischen Gründen in den Schatten ziehen würde - wie geht Ihr damit um?


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kies oder Splitt, das ist hier die Frage
    Von Guda im Forum Gartenpraxis Gartenpraxis
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 08:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein