Jetzt doch: Schließung des Forums - bitte hier lesen !!
Es ist nur noch - eine Weile - lesbar...
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Rosenzüchter und ihre Rosen

  1. #1
    Administratorin
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    1.177

    Rosenzüchter und ihre Rosen

    Hier schrieb ich von der Rose Heilige Elisabeth von Gergely Mark (die sich leider nicht blicken läßt...) -
    jetzt habe ich die Biographie über den ungarischen Züchter fertig und viele seiner Rosen in das Rosen-ABC eingefügt

    Hat jemand Rosen von ihm und kann berichten?
    Liebe Grüße Maria Zauberfee

    Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt (Chines. Sprichwort)

  2. #2
    Moderator(in)
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.571

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Hm, niemand hat bisher etwas zu der Elisabeth-Rose geschrieben?
    Maria, was macht Deine? Sie muss ja schon geblüht haben! Der letzte Winter ist ja ausgefallen, insofern brauchte die 'Heilige Elisabeth' ihre Härte und Gesundheit noch nicht zu beweisen.
    Grad gestern suchte ich nach einer robusten Rose für die Laube, 'Lavender Lassie' hat die starken Fröste leider nicht vertragen.


    Ist Frau Kigyóssy-Schmidt nach wie vor die einzige Bezugsquelle?

  3. #3
    Gartenazubi Gartenazubi
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    58

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Hallo Maria,

    Vielen Dank für Deine Arbeit beim einpflegen der Mark- Rosen in die HP. Ich habe 2 Mark-Rosen, die sich aber noch nicht so richtig eingelebt haben. Die Pflanzen kamen im Mai letzten Jahres, hatten es dann doch sehr schwer, sich zu entwickeln. Werde noch berichten.

    Hallo Guda,
    im letzten Jahr gab es die Mark-Rosen über Frau Ilona Poschmann, Tel. 03464278142.
    Vielleicht versuchst Du es mal über Sie.

    Liebe Grüsse

    Gerhard

  4. #4
    Moderator(in)
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.571

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Vielen Dank, Gerhard, ich werde bei Frau Poschmann nachfragen.

  5. #5
    Administratorin
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    1.177

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    @Guda "Maria, was macht Deine? Sie muss ja schon geblüht haben"

    (die sich leider nicht blicken läßt...) -
    - nix zu sehen!!

    Die Frage nach der Bezugsquelle ist ja schon beantwortet ...
    Liebe Grüße Maria Zauberfee

    Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt (Chines. Sprichwort)

  6. #6
    Gartenazubi Gartenazubi
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    58

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Hallo,

    bin mit meinen Computerkenntnissen immer noch nicht weiter, deshalb keine Bilder. Aber im Forum der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde , im Faden " Das Lebenswerk des Gergely Mark ", Seite 4, Beitrag 60, habe ich eine Blüte der Rose "Heilige Elisabeth" eingestellt, in folgende Beiträge sind noch mehr Bilder dieser Rose zu sehen.
    Viel Spass beim ansehen.

    Liebe Grüsse

    Gerhard

  7. #7
    Moderator(in)
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.571

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Zitat Zitat von Maria Zauberfee Beitrag anzeigen
    @Guda "Maria, was macht Deine? Sie muss ja schon geblüht haben"

    - nix zu sehen!!

    Die Frage nach der Bezugsquelle ist ja schon beantwortet ...

    Versteh ich das richtig, Maria, die ganze Rose ist verschwunden - oder hat sie nur nicht geblüht?
    Bei einer ausgesprochenen Rarität ist das ja eine mittlere Katastrophe!

  8. #8
    Gartenazubi Gartenazubi
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    135

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Zitat Zitat von Maria Zauberfee Beitrag anzeigen
    Hat jemand Rosen von ihm und kann berichten?
    Ich habe einige von ihm. Einige wachsen hier im Vogelsberg sehr gut und andere lassen stark zu wünschen übrig. Das liegt aber, denke ich, auch an der Qualität die aus Ungarn gekommen ist. Da sahen manche schon ziemlich übel aus und nach Güteeinteilungen war das Y-Qualität.

    Die Heilige Elisabeth habe ich mehrfach und alle wachsen sehr gut und hatten bisher keine Frostprobleme. Einen richtigen Frost hatten wir ja auch noch nicht, seit diese Rosen gepflanzt wurden. Sogar die Rose die ich in den Wald gesetzt habe hat sich gut entwickelt.


    Mit Rosengruß

    Vulkanrose

  9. #9
    Administratorin
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    1.177

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Maria, die ganze Rose ist verschwunden - oder hat sie nur nicht geblüht?
    Guda, ja, darüber bin ich auch sehr traurig - sie icht nicht einmal verschwunden, sondern gar nicht erst gekommen... naja, also doch verschwunden. Hatte leider aber auch noch nicht die Zeit, mal zu graben und zu schauen, ob da nun gar nichts mehr in der Erde ist.
    Liebe Grüße Maria Zauberfee

    Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt (Chines. Sprichwort)

  10. #10
    Moderator(in)
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.571

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Das ist aber nicht die beste Werbung für Mark-Rosen!!


    Langsame Entwicklung lässt man sich ja gefallen, aber gar keine.. da werden nicht viele sich bemühen, Marks Rosen in ihre Gärten zu holen. Anscheinend wie Vulkanrose schreibt, schlechte Anfangsqualität?
    Schade

  11. #11
    Gartenazubi Gartenazubi
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    135

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Hallo Guda,

    so pauschal kann man das nicht sehen. Die Rosen die im Handel sind kann man nicht mit allen Züchtungen über einen Kamm scheren. Ich habe sehr viele Sorten direkt aus Ungarn bekommen die im Projekt "Erhaltet die Márk-Rosen" angesiedelt sind.

    Mit Rosengruß

    Vulkanrose

  12. #12
    Moderator(in)
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    5.571

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Gut, danke!

  13. #13
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    236

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Habe diese Rose seit ca. 2 Jahren. Sie wächst langsam, die Blüten erscheinen vereinzelt und noch nicht sehr reichlich.Die Einzelblüte ist jedoch sehr schön.Hier ein Foto von Anfang November.Sicherlich wird sie im nächsten Jahr gut angewachsen sein und reichlich Blüten zeigen.
    P1080767.jpgLiebe Grüße Sombreuil

  14. #14
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    214

    AW: Rosenzüchter und ihre Rosen

    Heilige Elisabeth wächst im l´âge bleu Rosenpark in zwei Exemplaren seit ca. vier Jahren. Beide Exemplare sind quasi Dauerblüher, die relativ großen Blüten halten relativ lange, duften und erscheinen in großen Mengen.

    Nach den beiden Extremwintern 2011/2012 und 2012/2013 gehörten sie zu den wenigen Öfterblühenden, die nicht komplett zurückgefroren waren.

    Hier ist ein Foto von vor zwei, drei Wochen von einer der beiden Pflanzen (links im Bild):
    http://2.bp.blogspot.com/-TszzBmUWCs...eg%2BKopie.jpg

    Einige weitere Merk-Rosen hatte ich als Containerpflanzen mitgebracht bekommen. Auch diese machen sich gut bis sehr gut. Leider hab ich´s noch nicht geschafft, die Namen auswendig zu lernen :-/
    - Bis auf "Mami", den kann sogar ich mir merken ;-) Das ist eine zweifarbige, öfterblühende Rose, die auch bei den Besuchern großen Anklang gefunden hat.

    Eine, die in den nächsten Tagen noch ausgepflanzt werden soll (sobald der Boden wieder getaut ist) heißt Feszty Arpad, für die ich erst einen passenden Platz finden/vorbereiten mußte. Der ist nun endlich ausgeguckt, aber bisher sieht sie auch im (derzeit im Pavillon geparkten) Container noch sehr gut aus.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein