Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten. (Rabindranath Tagore)


Dieses kostenlose Forum für Gartenfreunde ist eine Anlaufstelle, eine Informationsplattform zum Thema Garten, Pflanzen und alles was dazugehört, ein Ort, um mit Gleichgesinnten zu diskutieren und sich auszutauschen.
Die meisten Beiträge und Fotos sind auch für nicht angemeldete Besucher lesbar; um Beiträge zu schreiben muß man sich registrieren.
Thema geschlossen
Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 102

Thema: Rosenblüte 2015

  1. #46
    Moderator(in) Avatar von rocambole
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.399

    AW: Rosenblüte 2015

    Die Rosen blühen dieses Jahr schön wie nie - hier Frau Eva Schubert. Ich mag sie sehr, einziger Wermutstropfen: nicht gerade viel Duft, nur ein Hauch ...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rose Frau Eva Schubert.jpg
Hits:	7
Größe:	105,1 KB
ID:	9860 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rose Frau Eva Schubert 1.jpg
Hits:	6
Größe:	95,7 KB
ID:	9861
    Liebe Grüße, Irene

    Hamburg - WHZ 7b - viel Schatten, trockener, eher saurer Sandboden

  2. #47
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    214

    AW: Rosenblüte 2015

    Die (eigentlich: Gela Tepelmann) fängt hier auch grade an, ein bißchen süßlichen Duft (in Richtung Linde) nehme ich hier aber schon war.
    - Tolle Fotos! Kann man dich engagieren? ;-)

  3. #48
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.894

    AW: Rosenblüte 2015

    Liegt das am Wetter?
    'Rokoko' und 'Märchenland' haben in diesem Jahr riesige Blüten.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rokoko  2015-06-20 01.jpg
Hits:	1
Größe:	82,5 KB
ID:	9867 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Märchenland 2015-06-20 01.jpg
Hits:	1
Größe:	53,6 KB
ID:	9869
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Märchenland 2015-06-20-02.jpg  
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  4. #49
    Moderatoin Avatar von englishRose
    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    292

    AW: Rosenblüte 2015

    Ich wundere mich auch über riesige Blüten - eine ganze Reihe Sorten zeigt sie dieses Jahr in ungekannter Größe! Scheint also womöglich ein Wettereffekt zu sein, ich hab ansonsten nichts geändert. Leider regnet es seit 3 Tagen, so dass die herrliche Pracht doch schon recht "verkruschelt" aussieht.
    Rosige Grüße von Barbara!

  5. #50
    Gartenprofi Gartenprofi Avatar von Veilchenblau
    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    1.141

    AW: Rosenblüte 2015

    Ja, und bei mir werden durch den Regen die großen Blüten so schwer, dass manche Zweige einfach abknicken.

    Aber Eure Bilder zeigen eine Rosenblüte ohne Makel.
    Liebe Grüße - Ilse

  6. #51
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.894

    AW: Rosenblüte 2015

    Der 2-3x tägliche 5-Minuten-Regen tut in der tat den Rosenblüten nicht gut und dem Land auch nicht. Es ist und bleibt trocken bis in die Tiefe.

    Warum die Rosen auch so hoch werden, ist mir rätselhaft. Ich habe gedüngt wie immer.

    'Mary Rose' überragt ihren 2,80m Obi bereits und 'Huldine' noch ohne Blüten hält mit.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mary Rose 2015-06-20 01.jpg
Hits:	4
Größe:	88,2 KB
ID:	9870
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  7. #52
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.894

    AW: Rosenblüte 2015

    Die Blüte von 'Staffa' dauert immer nur 2-3 Wochen, aber mit ihrem Duft und bei der Menge an Pflanzen finde ich diese Zeit zu schön!
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Staffa 2015-0609 01.jpg
Hits:	1
Größe:	68,1 KB
ID:	9871
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  8. #53
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.894

    AW: Rosenblüte 2015

    In diesem Jahr hat sich mitten in 'Othello's' Blüte eine kleine Knospe gebildet:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Othello 2015-06-09 02.jpg
Hits:	1
Größe:	53,6 KB
ID:	9872
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  9. #54
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    214

    AW: Rosenblüte 2015

    Das ist eine sogenannte Proliferation und geht meist auf Störungen (wie z. B. Spätfrost) während der Knospenbildungsphase zurück.

    Hier sind einige Blüten auch gigantisch groß.

  10. #55
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.894

    AW: Rosenblüte 2015

    Raphaela, da habe ich was dazugelernt.
    Wir hatten ja auch lange nachts noch Frost.
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  11. #56
    procera

    AW: Rosenblüte 2015

    Das diese Proliferation durch Spätfrost hervorgerufen wird ist Quatsch.
    Ich habe Rosensämlinge im warmen Gewächshaus gehabt, ohne Frost, und da trat das ebenfalls auf.
    Bei meiner öfterblühenden Alba-Hybride "Amiable Blush" war es genau so, nur eine kleine Proliferation, sie war dadurch völlig steril.
    Erst bei Andrea Braun im Südwesten Deutschlands trat bei einem Teil dieser Rose eine Mutation auf, so das ein Teil der Rose plötzlich fertil war mit Stempel und Pollen, und der andere Teil wie gehabt.
    Es ist also eine genetische Sache.

    LG
    procera

  12. #57
    Gartenguru Gartenguru Avatar von Dornrose
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    2.894

    AW: Rosenblüte 2015

    Na, nun weiß ich's noch genauer, Procera.

    Mir war dies besonders aufgefallen, weil im Buch "Mit Goethe im Garten" auf S. 94 "durchwachsene Rosen" abgebildet sind und ich gespannt war, ob sich da in Othello's Blüte so etwas Ähnliches entwickeln würde.
    Herzliche Grüße-Anne-Regina

  13. #58
    Gärtner(in) Gärtner(in)
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    214

    AW: Rosenblüte 2015

    Einige Sorten, wie z. B. viele Bourbon Rosen, scheinen (sicher genetisch bedingt) anfälliger für die Ausbildung von Proliferationen zu sein als andere und bekommen sie deshalb häufiger. - Hier offensichtlich überwiegend durch Spätfrosteinwirkung, wobei es sicher auch weitere/andere Auslöser gibt.

    Das heißt aber nicht, daß die o. G. sie immer (also jedes Jahr) bekommen.

    Bei den wenigen mir bekannten, die IMMER Proliferationen bekommen (also auch ohne Spätfrost- oder anderweitig erkennbare Störungseinwirkung/en in der Knospenbildungsphase), liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit an einer entsprechenden genetischen Veränderung (interessanterweise handelt es sich dabei um einige Bourbon-Sämlinge).

    Von daher würde ich sagen: Genetische Disposition bei relativ vielen vorhanden, aber i. d. R. muß ein weiterer Auslöser dazu kommen.
    Bei einigen (m. E. eher wenigen) Sorten scheint die genetische Disposition so ausgeprägt zu sein, daß die Proliferationsentwicklung "stabiles" Merkmal ist und keines zusätzlichen Auslösers bedarf.

    Ergänzung:
    Letztere würden sicher nie in den Handel (zumindest den für Freilandrosen) kommen und es würde wohl auch kaum jemand auf die Idee kommen, mit ihnen zu züchten (obwohl das unter Vererbungsgesichtspunkten vielleicht interessant wäre, sofern durchführbar).
    Allerdings wäre die eine oder andere vielleicht für floristische Zwecke brauchbar: Große (!) Büschel kugeliger Knospen (an langen Trieben), die wochenlang in diesem Stadium verbleiben, haben schon einen gewissen ästhetischen Reiz.

  14. #59
    procera

    AW: Rosenblüte 2015

    Bourbonrosen haben von Natur aus eine spezielle Genkombination aus R.gallica, R.moschata, R.chinensis und R.fedtschenkoana, wobei die Fedtschenkoana-Gene einen störenden Einfluß auf die nachfolgenden Generationen haben.
    Ich weiß schon wovon ich rede, wir züchten nämlich auch mit der R.fedtschenkoana, und haben entsprechende Beobachtungen gemacht.
    Insofern ist die Behauptung das es sich um Spätfrostschäden handelt, totaler Blödsinn.
    Wir sehen in unseren Sämlingsrosen, auch über mehrere Generationen hinweg, immer wieder derartige Störungen, die immer mal wieder auftreten können, und die ein normaler Rosenfreund garnicht bemerken würde.
    Man sollte doch vielleicht etwas von Rosen-Genetik verstehen!!

    LG
    Rolf Sievers (procera)

  15. #60
    Gartenprofi Gartenprofi Avatar von Veilchenblau
    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    1.141

    AW: Rosenblüte 2015

    Aber einfache Rosenfreunde dürfen sich doch sicher auch ihre Gedanken machen....
    Liebe Grüße - Ilse

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Rosenblüte 2016 / 2017
    Von Maria Zauberfee im Forum Rose Rosenforum
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 19:28
  2. Clematisblüte 2015 / 2016
    Von Dornrose im Forum Clematis Clematisforum
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 13:05
  3. Das Gartenjahr 2015 in Bildern
    Von Rendel im Forum Gartenfotos Gartenfotos
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 14:17
  4. Neuerscheinungen 2. Halbjahr 2015
    Von Maria Zauberfee im Forum Gartenbücher Gartenbücherforum
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.12.2015, 12:17
  5. Frühjahrsneuerscheinungen 2015
    Von Maria Zauberfee im Forum Gartenbücher Gartenbücherforum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 17:06
  6. Rosenblüte 2014
    Von Vita im Forum Rose Rosenforum
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 07:45
  7. Rosenblüte 2013
    Von waldemar im Forum Rose Rosenforum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 22:36
  8. Rosenblüte 2010
    Von lipp im Forum Rose Rosenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 17:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein